Kirchgemeindeverwaltung

Die Kirchgemeindeverwaltung ist gegenüber dem Kirchgemeindevorstand verantwortlich und hat grundsätzlich die folgenden operativen Aufgaben:

  • Unterstützen des Vorstandes in seinen organisatorischen und administrativen Aufgaben
  • Verwalten der finanziellen, personellen und materiellen Ressourcen
  • Koordinieren des Personaleinsatzes

Gemäss Kirchgemeindeordnung erfüllt der Kirchgemeindeverwaltung unter anderem die folgenden Aufgaben:

  • Vorbereitung der Geschäfte der Vorstandssitzungen
  • Regelung der Stellvertretung von Pfarrpersonen und Sozialdiakonen, allenfalls in Zusammenarbeit mit dem Kolloquium
  • Administrative Aufsicht über den Religions- und Konfirmandenunterricht
  • Administrative Beaufsichtigung und Unterstützung der Pfarrpersonen und Sozialdiakone in ihrer Tätigkeit
  • Fachliche Führung der Buchhaltung, des Sekretariates und Gebäudewartung
  • Personelle Führung der Mitarbeitenden der Kirchgemeindeverwaltung
  • Aufsicht über die Führung des Pfarr- und Kirchgemeindearchivs
  • Planung und Realisierung der Instandhaltung der Gebäulichkeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit dem Pfarrkollegium
  • Bewilligung von Ausgaben einmalig bis maximal CHF 1'000.00

Die Verwaltung ist gegliedert in eine Leitung und die Bereiche Sekretariat, Buchhaltung, Fachlehrpersonen Religion, Organistinnen und Sigristinnen.

Die Kirchgemeindeverwaltung umfasst die folgenden Mitarbeitenden:

  • Duri Schwenninger (Geschäftsführer mit einem Arbeitspensum von 100%)
  • Doris Hunger (mit einem Arbeitspensum von 40%)
  • Rosina Müller (mit einem Arbeitspensum von 40%)

Der Geschäftsführer ist administrativ und fachlich dem Kirchgemeindevorstand unterstellt und wird von diesem auch gewählt.

Die Mitarbeitenden sind administrativ und fachlich dem Geschäftsführer unterstellt.